Wandern


Einführung

Wenn Sie Freude am Spazierengehen in freier Natur haben und problemlos 2 bis 3 Stunden gehen können (so wie Asterix und Obelix), dann können Sie die ersten Tages - Wandertouren von 10 bis 15 km planen. Asterix und Obelix beim Wandern Kaufen Sie sich eine Wanderkarte im Maßstab 1:50.000 von Ihrer näheren Umgebung und suchen Sie sich eine schöne Tour heraus. Die Wanderwege sind farblich markiert und in der Natur mit Zeichen (verschiedenfarbige Kreise oder Dreiecke) versehen. Herbst und Frühjahr sind die Jahreszeiten zum Wandern. Im Sommer ist es zu heiß und im Winter sind die Wege matschig oder sogar mit Schnee und Eis bedeckt.


Die Ausrüstung

Sie brauchen gutes Schuhwerk. Mit Sandalen oder Turnschuhen werden Sie keine Freude haben. Die Wanderschuhe sollen bequem und wasserdicht sein, die Socken relativ dick und ohne Nähte. Römer beim Wandern Die Bekleidung sollte leicht, wasserabweisend und schweißdurchlässig sein. Funktionelle Sportbekleidung, bei Aldi oder Tschibo regelmäßig im Angebot, hat diese Eigenschaften. (Die alten Römer hatten leider noch keinen Aldi und mussten deshalb mit dem vorliebnehmen, was die Natur bot smiley ). Mütze, Handschuhe und eine leichte Regenjacke sind immer mitzuführen. Bei Tagestouren ist ein kleiner Wanderrucksack (siehe Bild) unabdingbar. Dort werden solche Kleinigkeiten, wie Hautcreme, Pflaster, Taschenmesser, Handy, Pflastersteine smiley , etc., wie auch Kleidungsstücke, Thermoskanne mit heißem Tee, Brot, Obst und Kekse verstaut (siehe Checkliste). Asterix und Obelix mit Rucksack Die Wanderkarte hat man/frau meistens in der Hand oder in einer Jackentasche. Naturliebhaber nehmen im Herbst noch ein Bestimmungsbuch für Pilze mit und im Frühjahr eines für Kräuter und Wildblumen. Schließlich noch eine Handvoll Bonbons einstecken, und los geht's.



Planung und Durchführung

Suchen Sie sich im Umkreis von 100 km von Ihrem Wohnort ein Waldgebiet oder sogar einen Naturpark. Asterix und Obelix im Gebirge Kaufen sie sich von dem Gebiet eine Wanderkarte im Maßstab 1 : 50000. Schauen Sie sich alle Wanderwege in Ruhe an. Achten Sie auf die dünnen Höhenlinien. Zuviel bergauf und bergab ist nicht zu empfehlen. Wir haben ja keinen Zaubertrank wie Asterix und Obelix smiley . Als Ausgangspunkt nehmen Sie ruhig den größten vorhandenen Ort. Die Route sollte idealerweise einen Kreis oder Halbkreis um diesen Ort bilden. So könnten Sie bei Problemen während der Wanderung jederzeit abkürzen. Nehmen Sie sich für den Anfang nicht zu viel vor, max. 10 km. So nach und nach können Sie die Touren bis auf 25 km ausdehnen. Asterix und Obelix am Berggasthof Dann sind auch solche Einkehrmöglichkeiten wie ein Berggasthof hoch willkommen. Bei Lust und Laune können Sie nach der Wanderung noch eine Ortsbesichtigung anschließen. Bequeme Schuhe oder Schlappen sind danach sehr willkommen. Planen Sie 20 bis 30 % Zeitreserve ein. Die tatsächlichen Wege verlaufen oft anders wie auf der Karte, und im unbekannten Terrain hat man sich schnell verlaufen. Wenn die Kräfte nachlassen oder Wehwehchen einen plagen, können die letzten Kilometer sehr lange dauern.


Gesund durch Wandern

verhaute Römer Regelmäßiges ausdauerndes Wandern wirkt vorbeugend für die Gesundheit. Die positiven Auswirkungen liegen in der Stärkung des Herz-Kreislauf-Systems und in der gesteigerten Widerstandsfähigkeit gegen Infektionen. Gelenke und Knochen werden durch die vermehrte Muskulatur entlastet. Die Psyche wird stabiler und die Beweglichkeit besser.


Die Schönheit der Natur

Naturliebhaber kommen beim Wandern voll auf ihre Kosten. Unvergessliche Eindrücke werden Ihnen bei einer Herbstwanderung durch sonnendurchflutete bunte Wälder geschenkt. Reife Früchte und schmackhafte Pilze wollen entdeckt werden. Wenn sich die Morgennebel lichten, wird die Luft klar und frisch. Dann locken Fernsichten auf herrlichen Mittelgebirgslandschaften. Im Frühjahr bestaunen wir bunte Blumenteppiche in Wald und Flur. Wir lauschen dem fröhlichen Zwitschern der Vögel und genießen eine Pause am plätschernden Bächlein. Frühling Eichhörnchen Vögel













 Zurück zu Bewegung