Vegetarische Gerichte

Zucchinikuchen

Zucchinikuchen
Zutaten:
(für 4 Personen)
1 kg Zucchini
150 g Gouda
1/8 l Schlagsahne
3 Eier
3 Eßl. Mehl
Jodsalz
weißer Pfeffer (am besten aus der Mühle)
geriebene Muskatnuß
Butter für die Form
Semmelbrösel zum Ausstreuen

Zubereitung:

Zucchinis waschen, von Blütenansätzen und Stengeln befreien und raffeln (mit Schale, am besten nimmt man die Reibe mit den kleineren Löchern). Am einfachsten geht es natürlich mit einer elektrischen Reibe. Käse grob reiben, Schlagsahne, Eier und Mehl verquirlen. Zucchinistreifen und Käse unter die Eier-Sahne-Mischung heben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

Eine Kastenform (750 ml Inhalt) einbuttern und mit Semmelbröseln ausstreuen. Den Teig einfüllen. Im vorgeheizten Backofen (E. 200° C) etwa 60 Minuten backen. Den Kuchen zehn Minuten ruhen lassen, stürzen und warm oder kalt servieren.

Dazu schmeckt ein Knoblauch-Joghurt Dip oder eine Sourcreme ganz hervorragend.

Dieser Zucchinikuchen ist äußerst kalorienarm und sehr preiswert er hat pro Portion nur 410 Kcal, 21g E. 17g. KH, 28g F, 1,5 BE. Der Preis/pro Portion liegt bei ca. 1,80 DM.


Knoblauch Joghurt-Dipp

Zutaten:
½ Becher Magermilchjoghurt
Zitrone, Senf, Pfeffer, Salz
wenig Knoblauch
gemischte Kräuter
Zubereitung:
Den Magermilchjoghurt in eine Schüssel geben und etwas Zitronensaft (je nach Geschmack), Senf, Pfeffer und Salz hinzufügen. Eine halbe bzw. eine Knoblauchzehe in der Knoblauchpresse zerdrücken oder auch ganz fein würfeln und zu dem Joghurt dazugeben. Zum Schluß die gemischten Kräuter (z.B. gefr. Kräuter) hinzufügen. Alles vorsichtig miteinander vermischen. Nicht zu oft und zu viel rühren, da sonst der Dipp zu flüssig wird.

 Zurück zu Rezepte